Froodies – Lebensmittel online

Dank des Internets muss niemand mehr vor die Tür wenn er shoppen will. Dass sich dies bereits bis hin zur Lebensmittellieferung durchgesetzt hat ist nichts neues. Umso mehr kommt es auf die Qualität der einzelnen Shops an. Froodies rief zum Testen auf und ich bin dem Ruf gefolgt.

Anfangs gab es Probleme mit dem Einlösen des Gutscheines, denn wenn man gekühlte Produkte bestellt, kommt eine Kühlpauschale drauf. Diese wurde nicht mit dem Gutschein verrechnet. Nach einigem Hin- und Her wurde dieses Problem behoben, indem ich eben ungekühlte Produkte bestellte. Also kann ich euch zur Kühlung leider nichts mitteilen, dafür aber zur frische des mitgelieferten Brotes. Das war ganz hervorrangend. Die Produkte waren gut verpackt und nichts war kaputt. Die Lieferung erfolgte drei Tage nach Bestellung. Ab 25 Euro Bestellwert liefert Froodies innerhalb der Stadtgebiete Dortmund, Wuppertal, Münster und Wuppertal versandkostenfrei, überall sonst in Deutschland ab 75 Euro Bestellwert.

Folgende Produkte gab´s für 15 Euro.

Es gibt sogar eine Auswahl von über 500 Non-Food-Artikeln.

Bezahlen könnt ihr mit allen gängigen Methoden wie PayPal, Überweisung, Vorkasse, Kreditkarten.

Hier könnt ihr schauen wann froodies euch die Lieferung direkt ins Büro bringt. 🙂 Wieder Überstunden und keine Zeit zum Einkaufen? Kein Problem, Froodies liefert euch die Bestellung zu den angegebenen Zeiten auch direkt auf den Schreibtisch!

Spezielle Angebote findet ihr auf der Angebotsseite immer ganz aktuell und nicht zwischen den anderen Artikeln versteckt.

Der Shop ist übersichtlich gegliedert und intuitiv zu bedienen. Was mir bei einigen Produkten fehlte, war eine Zutatenliste. Da müsste auf jeden Fall noch nachbessert werden, denn ich habe eine Allergikerin in der Familie und muss wissen was in meinem Essen steckt.

 

Barbecook Tischgrill – Genuß pur

Ungezügelten Grillspaß auch ohne Garten und Standgrill? Das ist möglich! Mit dem Tischgrill „Amica“ von Barbecook. Vier Personen finden an diesem unverwechselbaren Grill Platz. Für das ultimative Feeling sorgt Holzkohle, die meines Erachtens beim BBQ nicht fehlen darf.

Der Amica Tischgrill besteht aus einer Keramikwanne, die mit 500ml Wasser gefüllt wird. Dort hinein kommt der Brenntopf in den 250 ml der Brennpaste gegeben werden. Ich gebe zu, das ganze Zusammensetzen erinnert an ein Puzzle aber es ist ein ausgeklügeltes, durchdachtes System. Das verchromte Bratrost sorgt dafür, dass die dann folgenden Holzkohlechips nicht direkt in der Paste liegen.

Im Lieferumfang enthalten ist auch eine Silikonmatte, damit der Tisch nicht durchschmort. Die Kermikwanne wird nämlich nach einiger Zeit doch recht heiß, also sollte man sich anfangs entscheiden wo auf dem Tisch der grill stehen soll 😉

Mit einem langen Streichholz wird nun die Paste entzündet. ACHTUNG dies geht sehr schnell. Etwa 40 Minuten dauert es, bis die Kohle einen weißen Rußfilm hat, erst dann kann das Grillvergnügen los gehen. Es ist eine verständliche Anleitung dabei, die keine Fragen offen lässt – Rezepte sind auch mit dabei 🙂

Wir haben ganz klassisch Nackensteaks darauf gegrillt, mit dem Nachteil, dass Fett in die Kohle tropft und sich Rauch bildet, der am Tisch recht nervig sein kann. Um dies zu verhindern kann man die mitgelieferte emaillierte Grillplatte drunter legen. Somit grillt man rauchfrei und noch dazu stylisch.

Für vier Personen ist er gerade noch ausreichend. Es kommt natürlich darauf an was ihr drauf packt. Würstchen bieten sich an – genauso wie Spieße. Große Fleischstücke eher weniger, da der Platz mit einem Durchmesser von 30 cm doch etwas begrenzt ist.
Reinigen lässt er sich ganz einfach, da die Paste verbrennt muss man nur die Asche entfernen, das Rost sauber machen und fertig. 🙂 Besonders zu empfehlen wenn man nur einen Balkon hat. Er wird bei uns nun regelmäßig eingesetzt 🙂
Er kostet um die 80 Euro. Hier könnt ihr sehen wo es ihn bei euch in der Gegend zu kaufen gibt.

Hier seht ihr einen kleinen Werbefilm des Grills:

 

Push up für die Haare von Lóreal

Push up gibt´s nicht nur für die Bluse! Um eine Löwenmähne zu stylen braucht es schonmal Geduld, eine gute Rundbürste und…das Push up Spray von Lóreal. Ich durfte es testen und muß sagen: Ich bin das perfekte Objekt dafür denn ich habe sehr feines Haar und muss immer auf Volumen föhnen.

Das Collagen-Spray wird direkt am Ansatz aufgetragen. Dank des langen Sprühkopfes kommt man bequem in die Haare und trifft die richigen Stellen. Man merkt schon direkt, dass die Haare mehr Stand haben – wie bei einem Festiger. Föhnt man nun, heben sich die Haaransätze durch den Push-up Effekt an. Dieser soll 24 Stunden halten. Steht man morgens auf uns wuschelt durch die Haare stimmt das sogar 😉 Allerdings habe ich morgens immer eine Sturmfrisur – egal ob mit oder ohne Push up Spray. 😉

Collagen wird schon seit Jahren in der Kosmetik verwendet. Lóreal gibt Collagen nun in ihre Pflegeserie, somit werden die Haare gepflegt, gepusht und nicht beschwert. Es ist frei von Silikonen, die das Haar beschweren und strähnig aussehen lassen.

Gewirkt hat es also, jedoch verträgt meine Kopfhaut dieses Produkt nicht gut und fing an zu jucken…schade. Der Geruch sagt mir nicht sehr zu, riecht irgenwie ein wenig altbacken.

Solltet ihr feines Haar zur Mähne stylen wollen, ist es empfehlenswert. Probiert es aus.

Das Push-up Spray kostet ca. 5,50 Euro und ist Teil einer ganzen Pflegelinie.

Vorher:

Nachher:

Maßhemden von Tailory

Hier gibt´s mal nichts von der Stange sondern nach Maß! Die Rede ist von Tailory – The perfect Fit. Hinter dem Label stehen Stefan Sambol und Florian Hartl, die Gründer. Beide haben in Kooperation mit einer Schneiderei aus Hongkong das Unternehmen ins Leben gerufen, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, hochwertige Maßhemden an den Mann und die Frau zu bringen.

Richtig gelesen: Es gibt hier nicht nur MaßHEMDEN sodern auch MaßBLUSEN 🙂

Doch am Anfang steht das Vermessen. Wer das noch nie gemacht hat (wie ich) sollte sich unbedingt die Schritt-für-Schritt Anleitung ansehen und sich eine zweite Person hinzu nehmen.

In fünf Minuten ist alles notiert und es kann an den Blusen (oder Hemden) Designer gehen. Zunächst wird der richtige Schnitt ausgewählt. Anschließend wählt man Farbmuster, Manschette, Kragen, Knopfleiste, Knöpfe, Tasche und Monogramm. Alles sehr übersichtlich bebildert und leicht verständlich.

Eine witzige Idee finde ich das Monogramm, bei dem man sich seine Initialen einsticken lassen kann 🙂 Das macht die Bluse unverwechselbar.

Fertig damit wirst du beglückwünscht und darfst deiner Bluse einen Namen verpassen, unter dem es dann gespeichert ist. Die Maße werden für Nachbestellungen ebenfalls gespeichert.

Nach etwa 3 Wochen kam meine Bluse an. Sie passt perfekt! Wir haben gut gemessen und Tailory gut gearbeitet. Jedoch einen Makel gab es. Der Ersatzknopf fehlte. Die Einstichslöcher sind vorhanden aber der Knopf ist ab, zudem hingen überall lose Fäden, was der Optik beim Auspacken nicht so schmeichelt… Die erste Maschinenwäsche hat die Bluse mit Bravur gemeistert. 🙂

Mein Hemd hätte regulär über 90 Euro inkl 7 Euro Versand gekostet. Nicht gerade günstig für ein Maßhemd Made in Hong Kong… die Qualität ist gut aber haut mich nicht um, da selbst die Knöpfe unschöne Fäden zogen… 🙁

 

Staatl. Fachingen – Mehr als ein Wasser

Wasser ist Lebenselixier und Vitalstoff Nr. 1. Doch Wasser ist nicht gleich Wasser. 

Staatl. Fachingen hat uns zwei Kästen seines Medium Wasser geschickt um unsere Meinung zu erfahren. Die teilen wir euch gerne mit, denn ich muss gestehen, ich bin überzeugt!

Ich trinke meist stilles Mineralwasser aus dem Handel. Staatl. Fachingen habe ich noch nie gekauft aber schon viel Gutes davon gehört. Es wird von einigen sogar als Heilwasser gelobt ohne dass es unter diesem Namen verkauft wird. Neugierig gingen wir ans Werk und tranken einige Tage dieses Wasser.

Der erste Geschmackstest: hm..gewöhnungsbedürftig. Schmeckt etwas mineralisch-salzig. Doch auf dem zweiten Schluck hatte man sich daran gewöhnt und ich genoß das herrlich hintergründige Prickeln. Es ist sehr feinperlig und erfrischend. Das Wasser kommt in Glasfalschen, die alleine sind schon ein Genuß für die Augen. Zudem finde ich, dass Wasser aus Glasfflaschen ohnehin besser schmeckt als aus Kunststoffflaschen. Woran das liegt kann ich nicht erklären…

Der Inhalt einer Flasche beträgt 0,75 Liter. Zwei Flaschen pro Person sollten es also mindestens sein um den täglichen Flüssigkeitsbedarf zu decken. Folgende Inhaltsstoffe befinden sich in Staatl. Fachingen Medium:

Inhaltsstoffe mg/l
Natrium* 560,0
Calcium 92,5
Magnesium 56,6
Hydrogencarbonat 1.812,0
Kohlendioxid 4.800,0
Gesamtgehalt Mineralstoffe 2.747,0
* Staatl. Fachingen enthält Natrium überwiegend als NaHCO3 und wirkt deshalb sowohl bei Gesunden als auch bei Bluthochdruckkranken nicht blutdruckerhöhend.

Es enthält unheimlich viel Natrium, daher auch der salzige Geschmack, doch die o.g. Ergänzung beruhigte mich dann. In der Regel ernähre ich mich nämlich natriumarm.

Staatl. Fachingen stammt aus dem Lahntal, die Quelle entspringt 400 Meter unter der Erde. Wenn es bis dahin gelangt ist, hat es bereits alle Vital-mineralstoffe aufgenommen.

Es besticht durch einen hochen Hydrogencarbonatgehalt, der wichtig für einen gesunden Säure-Basen-Haushalt ist.

Ich kann da ein Lied von singen, denn durch Stress übersäuert der Körper schnell und greift auf die Mineralien zurück. Dies macht dann schlapp und kann zu ernsthaften Erkrankungen führen. Darum muss ich ganz besonders drauf achten. Nach ein paar Tagen mit Staatl. Fachingen merkte ich bereits, dass mir das Wasser sehr gut tut und meine Verdauung positiv davon beeinflusst wurde. Ich fühlte mich einfach wohl. 🙂

Ich werde es ganz sicher nachkaufen. 🙂 Ein Kasten kostet um die 10 Euro.

 

 

Simvalley – Handy der neuen Generation

Heute möchte ich euch das neue Simvalley Dual-Sim-Smartphone mit Android 2.2 vorstellen. Es wurde mir von der Firma Pearl zum Testen geschickt. Es handelt sich dabei um ein Smartphone, in das ihr zwei SIM-Karten einlegen könnt.

Ausgestattet mit WLAN, GPS und Multitouch kann es durchaus mit den teuren Konkurrenten mithalten. Die weitere Ausstattung lässt ebenfalls nicht zu wünschen übrig. Hier die wichtigsten Daten:

  • Vertrags- und SIM-Lock-freies Quadband-Handy: GSM 850/ 900/ 1800/ 1900
  • Kapazitiver Touchscreen mit Multitouch 8,13 cm Bilddiagonale (3,2″)
  • Brillante Bilddarstellung mit 262.000 Farben, Auflösung 320 x 480 Pixel
  • Bewegungssensor für Augmented Reality
  • Integrierte 2-Megapixel-Digitalkamera(interpoliert bis 3 Megapixel)
  • Betriebssystem: Google Android 2.2
  • Leistungsstarker 420-MHz-Prozessor mit 256 MB RAM
  • Speicherplatz satt: 512 MB Flash, per microSD-Karte erweiterbar bis zu 16 GB
  • WLAN: 802.11b/g mit 11 bzw. 54 MBit/s
  • Datenaustausch: WLAN, EDGE, Bluetooth 2.1 EDR mit A2DP für Stereo-Audioübertragung
  • Abspielen von Video: MPEG4, H.263, H.264, WMV; Audio: MP3, MIDI, AAC, eAAC+, WMA, PCM
  • Vorinstalliertes Google App-Pack: Google Mail, Google Message, Google Maps und Google App-Market
  • Android Handschriften-Erkennung
  • Weltweite Positionsbestimmung über integriertes GPS (erweiterbar zum Komfort-Navi)
  • Anschlüsse: 3,5-mm-Stereo-Klinke (4-Pin), microUSB2.0
  • Starker Li-Ion-Akku (1.100 mAh), Standby bis 200 h, Sprechen bis 4 h
  • Maße: 119 x 57 x 14 mm
  • Inklusive Ladegeräte, Headset, USB-Kabel, deutsches Handbuch

Die SD-Karte wurde nicht mitgeliefert, darum musste ich meine aus dem alten Handy übernehmen.

Das Display ist gestochen scharf, die Menüführung einfach und selbsterklärend, wenn auch man sich einige Zeit damit beschäftigen sollte, denn es gibt sehr viele Untermenüs. Vom Ändern des Hintergrundbildschirms bis auf das Einstellen der Widges auf dem Startbildschirm ist vieles möglich. Es sind nur einige Klinkeltöne vorinstalliert, aber dank des MP3 Players lassen sich ja, je nach Speicherkapazität, eigene Lieder und Klingeltöne drauf laden. Womit wir beim Klang des Gerätes wären. Die Höhrerlautstärke ist ok wobei ich die Wiedergabequalität nicht sehr gut fand. Zwar kann man die Lautstärke regulieren, aber es klingt für meine Ohren etwas „blechern“. Da bin ich von meinem Nokia etwas anderes gewöhnt. Phantastisch finde ich die intuitive Menüführung, denn hier macht es den großen Herstellern einiges vor!

Da es mit der Android Technik bestückt ist, sind natürlich Google Apps wie z.B. Google Mail, Google Message, Google Maps und Google App-Market vorinstalliert. Android Market bietet zahlreiche – auch kostenfreie – Apps, so wird das Phone umfassender und vor allem individuell.

Ich persönlich nutze davon ausschließlich Google Maps, das ist hier bei guter Verbindung unkompliziert und übersichtlich. Dank integriertem GPS ist eine weltweite Positionsbestimmung möglich (erweiterbar zum Komfort-Navi).

Ich bin eine Viel-Simserin und habe dafür auch eine SMS-Flat. Umso wichtiger ist es für mich, eine komfortable Bedienung zu haben. Erster Schock: Die Tasten auf dem Touch-Screen lassen sich nicht mit Fingernägeln bedienen wie bei meinem Nokia, sondern nur mit den Fingerballen wie z.B. beim iPhone. Allerdings war ich erleichtert, als ich merkte, dass das Tippen trotzdem leicht und nahezu fehlerfrei von statten ging. Dank der vorinstallierten Wörter schreibt man umso schneller und mein persönliches Highlight ist die kleine Smilie Taste rechts unten. Mit nur einem Tippen ist ein Smilie eingefügt ganz ohne : – ) 🙂

Etwas lahm ist dafür die Tastatur wenn man es um 90° dreht. Es dauert mehrere Sekunden, bis das Simvalley schaltet. Nicht grad der schnellste…

Dafür werden die sms im Chatmodus angezeigt! Daumen hoch dafür. Eine Konversation kann bis zu 200 sms beinhalten. Auch dafür Daumen hoch!

Das Simvalley kann gleich zwei SIM-Karten „schlucken“, sehr praktisch wenn man es beruflich und privat nutzt, oder im Ausland die teuren Roaming-Gebühren umgehen will. Wie oft schleppt man zwei Handys mit sich rum? Dies hat mit dem Simvalley ein Ende!

Kommen wir zur Kamera: Das Simvalley ist mit einer 2-Megapixel-Kamera ausgestattet, was meines Erachtens völlig reicht. Aber: Sie braucht viel Licht. Ich habe noch keine Handykamera gehabt, die derart viel Licht brauchte um gute Fotos abzuliefern. Zwar kann man im Menü zwischen verschiedenen Lichtverhältnissen wählen, von der Kamera bin ich aber nicht sehr begeistert. Zudem befindet sich der Auslöser im Display und nicht am Gehäuse, was ich auch sehr unpraktisch finde. 

Die Ladezeit des Li-Ion-Akkus ist sehr gering, dafür hält er umso länger. Standby bis zu 200 Stunden, reine Sprechzeit 4 Stunden. Vollkommen ok!

Vorinstallierte Apps für Facebook usw. runden den mobilen Social Media Spaß ab. Überall auf seine sozialen Netzwerke zurückgreifen zu können ist in der heutigen Zeit ohnehin unerlässlich.

Das Gehäuse ist robust und aus Kunststoff gefertigt. Kratzer habe ich in der ganzen Testphase nicht produziert, also scheint es nicht anfällig zu sein, denn ich behandel mein Handy nie wie ein rohes Ei 😉

Im Lieferumfang enthalten sind: Ladekabel, Kopfhörer mit Radioempfangsteil und ein USB Kabel.

Fazit: Zu einem Preis von nur 249,90 129,90 Euro bietet dieses Dual-Sim Handy eine vernünftige Ausstattung in guter Qualität. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

 

Braun Multiquick – zerkleinern auf bequeme Art

Der schnurlose und kraftvolle Braun Multiquick 7 wurde mit zum Testen zugesandt. Heute möchte ich euch berichten, was dieses kleine Kraftpaket alles kann.

Ich hatte schon einige Stabmixer, und einige haben den Einsatz auch nicht überlebt. Als meine Tochter noch ein Baby war habe ich sehr viel damit handtiert und püriert. Manchmal sind mit wirklich graue Haare gewachsen, wenn das Gerät mal wieder nicht durch weichgekochte Möhren und Fenchel kam. Ich finde das müsste so ein Stabmixer schon aushalten ohne direkt zu überhitzen.

Umso skeptischer ging ich an den Braun Multiquick Test.

Als ich ihn auspackte und ihn das erste Mal in die Hand nahm merkte ich sofort, dass er nicht zu schwer ist und super in der Hand liegt. Ich schloss die Ladestation am Strom an und lud ihn zunächst auf. Mit im Lieferumfang ist noch ein Pürriermessbecher sowie Zerkleinerer in 500 ml und 1L.

Anbei ein paar Infos (Quelle: Braun)

Multiquick 7 SCHNURLOS Stabmixer Highlights

SCHNURLOS für mehr Freiheit beim Kochen

SCHNURLOS für mehr Freiheit beim Kochen

Mit dem neuen Multiquick 7 SCHNURLOS können Sie Ihr Essen überall ohne störendes Kabel zubereiten – sogar direkt auf dem Herd oder draußen im Freien. Und „kabellos“ bedeutet dabei keine Kompromisse bei der Leistungsfähigkeit. Tatsächlich ist kein anderer kabelloser Stabmixer kraftvoller.
Beste Pürierergebnisse

Beste Pürierergebnisse

Für starke Pürierleistung sorgen speziell geformte und extra gehärtete Messer, das patentierte Messergehäuse und die fortschrittliche Motortechnologie. Der innovative Braun Multiquick 7 SCHNURLOS püriert sogar besser als Stabmixer mit Kabel von anderen führenden Herstellern.
Großer Zerkleinerer, Mixer und Eiscrusher (1.000 ml)

Großer Zerkleinerer, Mixer und Eiscrusher (1.000 ml)

Der 1 Liter große Zerkleinerer erledigt 3 Funktionen in einem: Ob Sie nun größere Mengen an festen Zutaten zerkleinern, köstliche Milchshakes mixen oder Eis für Ihre Cocktails hacken wollen, Sie brauchen immer nur das eine Zubehör. (nur beim 740cc Modell)
Universal-Zerkleinerer (500 ml)

Universal-Zerkleinerer (500 ml)

Der 500 ml große Zerkleinerer ist ideal zum feinen Hacken von Kräutern, Zwiebeln,Knoblauch oder Chillies. Er zerkleinert auch Fleisch, harten Käse, Nüsse, gefrorene Schokolade usw. im Handumdrehen. (nur bei den 730cc und 730cm Modellen)
Zuverlässige Leistungskraft

Zuverlässige Leistungskraft

Die fortschrittliche Technologie der kabellosen Stabmixer sorgt für höchstmögliche Lebensdauer der aufladbaren Lithium-Ionen Akkus.
Praktische Ladestation

Praktische Ladestation

Zu allen Modellen gehört eine Ladestation, in der der Stabmixer geladen und griffbereit aufbewahrt werden kann. Das Ladeteil des Modells 730cm wird an der Wand montiert. Die Modelle 730cc und 740cc haben Ladestationen zum Aufstellen, in denen der Stabmixer stilgerecht zur Verfügung steht und gleichzeitig aufgeladen wird.
Komfortable Einhandbedienung

Komfortable Einhandbedienung

Der erste kabellose Stabmixer von Braun zeigt seine Talente besonders beim „easy handling“. Er lässt sich bequem einhändig bedienen. Sein ergonomisch geformter Griff sorgt dafür, dass das Pürieren mühelos und sicher von der Hand geht.
Damit man sich nicht versehentlich die Finger püriert, hat er eine Sicherung. Man muss zwei Knöpfe gleichzeitig drücken um ihn in Gang zu setzen. Finde ich eine gute Sache, da er eben über Akku läuft und auch schon mal versehentlich auf den Knopf kommen kann.
Die neuartige, ergonomische Form sorgt dafür, dass nichts spritzt. Auch da habe ich schon ganz andere Dinge erlebt inkl. anschließendem Küche putzen…

 

Als erstes testete ich den Stab mit gefrorenen Himbeeren und machte uns einen leckeren Himbeermilchshake.

Man nehme: eine Hand voll Himbeeren, Milch und Süßstoff.

Die Himbeeren werden in das schmale Gefäß gegeben und mit dem Multiquick pürriert. Dies geht wirklich ganz einfach und OHNE zu spritzen! Ich war total begeistert. Mit Milch auffüllen und mit Süßstoff abschmecken. hmmmm…lecker.

Danach war er super zu reinigen, einfach unter heißem Wasser abspülen, fertig. Ich liebe meinen Braun Multiquick 7 und gebe ihn nie wieder her! 😀

 

Ein weiterer Einsatzbereich bei mir zu Hause ist das Zerkleinern von Hartkäse für Pasta. Er macht es derart schnell ohne dass der Käse zu warm wird. Ganz toll.

In unserer Redaktion wird er nun fleißig als Sommershakehersteller verwendet. Früchte sind immer vorhanden, Milch oder Eis dazu, pürieren, fertig. Und noch dazu gesund und ganz frisch. 😀

Hier ein kleines Video:

 

 

Er kostet um die 139,00 Euro.

 

dynamisierender Duschschaum von Clarins

Ich habe ihn schon als Kind geliebt und stundenlang unter der Dusche gestanden um mich mit ihm einzuschäumen. Umso mehr freut es mich, dass es ihn sogar heute noch gibt. Den Duschschaum Eau Dynamisante von Clarins. 

Er duftet himmlisch dynamisierend und vitalisierend und ist sogar für empfindliche Haut geeignet. Leider wurde die Dose in all den Jahren nicht optimiert, was die Handhabung angeht. Ich finde es schwierig mit nassen Händen das Schaum aus der Dose zu sprühen. Da gibt es sicher schon andere Möglichkeiten, die etwas kundenfreundlicher sind. Dies tut mir aber keinen Abbruch den Schaum zu benutzen.

– Reinigt ultra-sanft, bewahrt den pH-Wert der Haut.

– Neutralisiert die austrocknende Wirkung kalkhaltigen Wassers.

– Macht die Haut samtweich und umhüllt sie mit einem zarten Duft.

– Vermittelt absolutes Wohlgefühl, Frische und Energie

Er ist extrem ergiebig. Eine walnussgroße Menge reicht für den ganzen Körper. Das ist auch nötig, denn sonst wäre die Flasche viel zu schnell leer 😉

Zusammensetzung und pflanzliche Wirkstoffe: –

Aloe vera (beruhigend, hautpflegend)

Ginseng – Rosmarin (beruhigend, entspannend)

Thymian (stimulierend)

Wegerich (stimulierend)

Zitrone (pflegend)

 

150 ml kosten 20,50 Euro

Der ultimative Spaß – XXL Trampolin

Luftsprünge sind gesund für Körper und Geist. 🙂

Damit wir demnächst höher springen können, hat mir Freizeitwelt Garherr ein Riesentrampolin zum Testen geliefert. Es ist die XXL Version mit 4,30 Meter Durchmesser mit Sicherheitsnetz. Das Trampolin ist nicht nur was für Kinder, auch Erwachsene können darauf Spaß haben, Stress abbauen, die Koordination trainieren und dabei noch Kalorien verbrennen.

Geliefert wurde es sehr zügig, innerhalb eines Tages. Bestehend aus drei Paketen, die sehr schwer waren und glücklicherweise direkt in den Garten gestellt wurden. Man braucht schon mindestens zwei (besser drei) Mann um es aufzubauen, mit dabei sollte mindestens ein starker Mann sein, denn das Einspannen der Federn hat es echt in sich. Die Aufbauzeit ist mit 35 Minuten angeben. Das mag stimmen, wenn man das schonmal gemacht hat, wir haben etwa eine Stunde gebraucht. Was aber auch absolut ok ist. Die Beschreibung ist übersichtlich, auch wenn man wohl ein etwas veraltertes Übersetzungsprogramm gebraucht hat (nach dem Motto: stecken Sie den Knöchel Ihrer Schwiegermutter durch Schlitz A) 😉

Zum Glück ist es sehr verständlich bebildert.

Das Sicherheitsnetz ist unerlässlich und die Stangen, an dem es befestigt wird sind gepolstert. So kann wirklich nichts passieren falls man mal dagegen springt. Es ist bis 180 Kilo belastbar! Die 88 verbauten, rostfreien Federn verdeckt eine UV-beständige Matte mit Schaumstoff. Diese schützt vor Verletzungen.

Feuerverzinkte bzw galvanisierte Rohre bieten auch auf Dauer Schutz vor Rost. Beim Modell 430 sind übrigens 88 Federn verbaut.
Die Sprungmatte „PP Mesh“ (Made in USA) gehört zu den Besten, die es für Trampoline gibt. Natürlich Tüv geprüft für optimale Sicherheit. Weiterhin sind die Rohre des Rahmengestells 42mm im Durchmesser
und haben eine Wandstärke von 1,5mm. Das Netz ist extrem reißfest.

Doch nun genug der Technik. Ich möchte euch nun berichten wie unsere zwei Wochen mit diesem Trampolin waren.

Zum einen ist es natürlich ein asoluter Kindermagnet und auch wenn aus Sicherheitsgründen empfohlen wird, dass sich jeweils immer nur ein Kind auf dem Trampolin aufhalten sollte ist es sogar noch zu dritt und viert möglich, denn es bietet mit seinen 4,30 Meter Durchmesser einfach genug Platz. Die Begeisterung war groß und meine Tochter würde am liebsten auf dem Gerät schlafen 😉 Ich selbst war natürlich auch drauf und muss sagen: super! Man macht Sport und merkt es nicht, weils so einen Spaß macht! Gut, ich hatte anschließend zwar Muskelkater, aber daran sieht man halt, dass es wirklich etwas bringt!

Solltet ihr euch also entscheiden solch ein Trapolin anzuschaffen, schaut euch doch mal bei der Freizeitwelt Garherr um. Die Produkte werden über ebay und amazon vertrieben. Einzelteile bekommt ihr dort natürlich auch! Preis: 219 Euro.

I love Hippie Love

Ich habe mal wieder etwas total knuffiges und dennoch hippes im Internet entdeckt. Die Rede ist von Hippie Love Romance und Hippie Love Neon.

Eine Inspiration aus der guten alten Hippie Zeit, den wilden 70ern und doch top modern. In vielen Printmedien ist der hippe hippie Schmuck zu bewundern! Diesen Sommer ein absolutes must have.

Gleich zwei verschiedene Designs machen die Auswahl echt schwer. Zum einen die Serie Hippie Neon. Wie der Name schon sagt mit kräftigen Neonfarben, passend zu schwarz und weiß aber auch als Hingucker zu klassischer Kleidung. Der Einsatzmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt, lasst euch entführen in die 70er und genießt die bunten Farben.

Etwas sanfter ist da die Kollektion Hippie Love Romance mit ihren Pastelltönen. Treu nach dem Motto:

VON HIPPIES INSPIRIERT, FÜR UNSERE ZEIT INTERPRETIERT!
Frieden ist Liebe, Liebe ist Wärme, Wärme ist Sonne, Sonne ist Licht, Licht
ist Farbe, Farbe ist Bunt, Bunt ist HIPPIE LOVE!
Die Ketten und Armbänder sind sehr gut verarbeitet und lassen sich dank des Karabinerverschlusses leicht öffnen und schließen. Sie können auch als Kette getragen werden!
Wir haben den Alltagstest gemacht und den Schmuck auch mal beim Händewaschen nass werden lassen…kein Problem, er färbt nicht ab!
Ich kann ihn euch wärmstens empfehlen. In unserer Redaktion sind bereits alle im Hippie Wahn 🙂
Zu bekommen unter anderem hier bei DaWanda.
Die Kosten liegen zwischen 28 Euro und 32 Euro.