Aura by Swarovski Collection Mariage LE

Ein Stück Glamour halte ich in der Hand. Es ist so besonders, dass ich meine Augen kaum von weg bekomme. Ich glaube es weckt Kindheitserinnerungen…kennt ihr das Gefühl? Es funkelt, es glitzert, fühlt sich gut an. Man möchte es nie wieder her geben. So geht es mir mit dem Aura by Swarovski Crystal Gloss aus der Collection Mariage.

In diesem Frühjahr hat Swarovski Hochzeit und Licht als Leitmotive für ihre Linie Aura gewählt. Die limitierte Auflage kommt im Mai in den Handel und ist in ausgewählten Swarovski Boutiquen erhältlich.

Der Lipgloss, der mit mikronisiertem Swarovski-Kristallpulver und schimmerndem Crystal Shine Perlmutt angereichert ist, zaubert einen rosa Glanz auf den Lippen, der ebenso rein wie schillernd ist. Hält man den 16 mm großen Crystal geschickt ins Licht funkelt einem ein Herz entgegen. Der Schliff macht´s! Es ist so bezaubernd…

Die Krönung ist die Origami-Schachtel, die an einer seidenen Schnur geöffnet wird und ihren Inhalt wie eine Blume geöffnet wieder gibt. Preis: 60,00 Euro

Geschenkbücher für jeden Anlass

Die Gutscheinbücher sind doch jedes Jahr ein Segen. Die Schlemmerreisen MK und die Wellnessreisen habe ich schon oft benutzt und damit sehr viel Geld gespart. Neben den aktuellen Schlemmerreisen, bei denen ihr zahlreiche Coupons erhaltet und meist ein Essen gratis bekommt (oder vergünstigt) gibt es nun auch die Geschenkbücher.

Der Verlag war so nett und stellte mir einige zur Verfügung um sie mal in Ruhe durchzublättern. Mit dabei: das Geschenkbuch für Glücksmomente, für meine Mama und für Pferdefreunde. 

Die Geschenkbücher sind gespickt mit Zitaten und liebevollen Fotos zum jeweiligen Thema. Mittendrin stecken Gutscheine wie ein langes Telefonat mit der Mama oder eine duftende Blume. Sie wurden wirklich ganz bezaubernd zusammengestellt und bieten zu jedem Anlass ein tolles Geschenk. Man sollte sie als Mitbringsel in der Schublade haben. Ich finde sie goldig.

Grad zu Muttertag bietet sich das Geschenkbuch „Für meine Mama“ an. Groß und Klein können so der Mutter eine kleine Freude bereiten. Vorn kann man seinen Namen hineinschreiben, so hat jedes Buch eine persönliche Widmung.

Mehr dazu im Shop. Die Geschenkbücher kosten je 9,90 Euro.

 

Alien, Angel und Womanity als LE in Handtaschengröße

Thierry Mugler´s beliebteste Damenparfums gibt es ab Mai in limitierter Auflage im praktischen Handtaschenformat als Taschenzerstäuber.

„Parfums pour le Sac“ heißen die eleganten Begleiter. Jeder Zerstäuber erhält 7,5 ml Eau de Parfum und befindet sich zusammen mit einer 35 ml Nachfüllpatrone in einem luxuriösen Coffret.

Die Verschlusskappe, in die der Name des Parfums graviert wurde, sind mit einem Magnetsystem versehen. Dadurch läuft auch garantiert nichts aus in der Handtasche. Mit einem kleinen Trichter lässt sich das Parfum mühelos nachfüllen. 

Womanity, Eau de Parfum, Zerstäuber 7,5 ml mit Nachfüllpatrone 35 ml 57,00 Euro.

Die beiden anderen Düfte kosten in der gleichen Ausstattung 63,00 Euro.

Gartenzwerge als Halsschmuck von Leonardo

Wie goldig! Die jüngste Pressemitteilung von LEONARDO ließ mich entzückt erstrahlen, so goldig finde ich die kleinen lächelnden Gartenzwerge. Sind sie nicht niedlich?

Die Gartenzwerge shorty gibt es in verschiedenen Farben, sie haben eine Zipfelmütze aus Edelstahl und einen Körper aus Glas – wie es sich für LEONARDO gehört.

Damit wird nun auch im Schmuckbereich die Gartensaison eröffnet! Es darf angegrillt werden, mit dem passenden Halsschmuck.

Preis: Gartenzwerg shorty orange oder grün: 29,95 Euro.

Satinband, Länge 100cm: 7,95 Euro.

 

I like!

Micro Spices – Gewürze in handlicher Packung

Kennt ihr das? Ihr kocht etwas und habt das passende Gewürz grad nicht zur Hand. Ärgerlich. Man hat nicht jedes Gewürz zu Hause, da es wohl sonst den finanziellen Rahmen sprengt und weil man einige nur ein oder zweimal im Jahr braucht. Schnell werden diese dann schlecht…

Das muss nicht mehr sein! Denn es gibt Micro Spices. Dort bekommt ihr ganz viele Gewürze in handlichen Verpackungen zu 10 Gramm, passend für 1-2 Gerichte! Die Beutel sind verschweißt und werden erst zu Hause frisch geöffnet. sie sind gefüllt mit aromatischen, leckeren Gewürzen und Gewürzmischungen aus aller Welt.

Jetzt gibt es keine Ausrede mehr außergewöhnliche Gerichte zu kochen oder etwas tolles zu backen! Ich finde die Idee wirklich großartig. Die Qualität ist ganz hervorragend!

Ich habe 40 Tütchen zum testen bekommen und war überrascht was es dort alles gibt. Zum Beispiel „Tandoori Masala“, eine Mischung aus Coriander, Cumin, Ingwer, Knoblauch, Chillies und Salz.

Oder kocht doch mal eine leckere Paella mit der passenden Würzmischung.

Auf der Internetseite von Micro Spices findet ihr die Gewürze entweder alphabetisch oder nach Ländern sortiert. Die Versandkosten liegen bei 4,95 Euro, ab 30 Euro ist der Versand kostenfrei.

Die Tütchen liegen bei 0,89 bis 0,99 Euro.

Probiert es aus! 🙂

Power fürs Haar von BaByliss

Super kraftvoll präsentiert sich der neue Haartrockner 6614E von BaByliss. In der Presseankündigung lässt er bereits vermuten, dass es sich um ein Kraftpaket handelt und hält man ihn erstmal in der Hand, bestätigt sich dies.

Ich habe ihn getestet. Und ihr könnt mir glauben, mir ist kaum etwas so heilig wie mein Haar!

Drum bin ich bei Haartrocknern und anderen Stylinggeräten seeeehr skeptisch.

Ich möchte euch zunächst ein paar Infos über den Trockner aus der Pressemitteilung mit auf den Weg geben, bevor ich euch mein Fazit mitteile.

Mit dem Profi Haartrockner 6614E zeigt BaByliss einmal mehr seine Stärke und Kompetenz rund um das Thema Haarschönheit, denn mit dem neuen 6614E erleben die Haare ein perfektes Verwöhn-Programm, wie beim Friseur. Hierfür sorgen zum einen die professionelle Ionic -Funktion sowie die beeindruckende Leistungsstärke von 2200 Watt. Damit wirklich jeder in den Genuss von außergewöhnlich schönem Haar kommt, haben sich die beiden starken Marken aus dem Haar- und Beautybereich BaByliss und Garnier Fructis zusammengeschlossen, um noch traumhaftere Styling-Ergebnisse zu erzielen. 

Der BaByliss iPro: Weil Haartrockner nicht gleich Haartrockner ist 

Der iPro 6614E ist mit seinen 2200 Watt besonders leistungsstark und hält somit auch anspruchsvollstes Haar im Zaum. Der professionelle Longlife AC-Motor hat eine Lebensdauer von 1000 Stunden und nicht nur das – er erzeugt einen solch effizienten Luftstrom, dass das Haar um 25% schneller getrocknet und zwei Mal schneller gestylt ist*. Mit einer Luftgeschwindigkeit von 120 km/h und zwei ultraschmalen Zentrierdüsen trocknet er das Haar in Sekundenschnelle. Die sechs Geschwindigkeits- und Temperaturstufen passen sich den individuellen Ansprüchen perfekt an. Durch den abnehmbaren Filter lässt sich der iPro gut reinigen und die Aufhänge-Öse sorgt für sicheren Halt des Haartrockners. Mit einer Kabellänge von 2,70 Metern bietet der iPro große Bewegungsfreiheit und ermöglicht so ein komfortables Trocknen und Stylen – so wird das Über-Kopf-Fönen zum Kinderspiel.


BaByliss Haartrockner 6614E 69,99** Euro

*im Vergleich zu Standard Haartrocknern
**unverbindliche Preisempfehlung

Fazit: Er ist relativ leise für einen so powervollen Motor und liegt gut in der Hand. Ich habe noch nie einen so kraftvollen Haartrockner in der Hand gehabt. Dieser ist wirklich stark. Die sehr schmalen Aufsetzdüsen erlauben punktuelles Trocknen einzelner Strähnen. Mir persönlich reicht Stufe 1 vollkommen aus, da sich sonst meine Haare verzwirbeln. Das ist dann der Nachteil wenn man langes Haar mit so viel Power föhnt, es erinnert mich etwas an Cabrio fahren…

Aber für einzelne Strähnen spart man definitiv Zeit! Die Struktur des Haares ist danach schön glatt. Für knapp 70 Euro kann ich ihn ausnahmslos empfehlen. Noch dazu bekommt ihr 5 Jahre Garantie auf den Motor. Für mich die Formel 1 unter den Haarföhnen.

Ihr findet BaByliss auch auf Facebook!

Les Senteurs Gourmandes: Traditionelle Vanille und Prune Jasmin

 

 

Über die Düfte von Les Senteurs Gourmandes habe ich vor einiger Zeit bereits berichtet.

Heute möchte ich euch zwei weitere, unvergleichbare Düfte aus dieser Serie vorstellen. Zwei warme und kraftvolle sowie sinnliche Düfte, die es zu kaufen Wert sind wie ich finde. Beide sind wohlig warm und krafvoll, sie halten wirklich den ganzen Tag. Noch dazu sind sie mit 26,00 Euro für 100 ml erschwinglich.

Ich liebe diese Duftserie. Ihr solltet unbedingt mal reinschnuppern.

Erhältlich in ausgewählten französischen Parfümerien: wie Galeries Lafayette, Sephora oder Douglas und jetzt auch endlich in Deutschland erhältlich!

EDP Vanille Noir

ein Duft mit Persönlichkeit…

Ein zartes Aroma der natürlichen Vanille aus Mexiko wird vertieft durch ein Mischung aus würzigen Komponenten, die diesen Duft einen starken Charakter und Persönlichkeit verleihen.

Seine sanfte Kopfnote aus roten Beeren wird verstärkt durch Zimt, Pfeffer und Nelken in der Herznote und umhüllt von Ylang Blume, Rose und Vanille in der Basisnote. Vanille Noire ist ein Duft was perfekt zur charaktervollen Frauen passt.

EDP Prune Jasmin

für die Liebhaber der Zartheit. Dieser Duft vereinigt Blüten und rote Beeren zu einem weichen und sinnlichen Bukett.

Die Pflaume mit ihrem saftigen und sanften Fruchtfleisch in der Kopfnote, eine typische Frucht für die Region, Süd-West Frankreichs trifft auf das Aroma der Pflaumenblüten und roten Beeren in der Basisnote. Prune Jasmin verschmelzt die Feinheit der Früchte mit belebenden Jasmin und sinnlichen Patchouli.

Dieser süßer und saisonale Duft ist wo auch immer und wann auch immer anzuwenden.

Les Senteurs Gourmandes EDP Prune Jasmin 100 ml 26,00 €*

Les Senteurs Gourmandes EDP Vanille Noir
100 ml 26,00 €*

Ein Besuch bei Dermalogica

Ich war zu Besuch in der Düsseldorfer Zentrale von Dermalogica, einem amerikanischen Kosmetikkonzern, der seit 1986 unnovative Hautpflegeprodukte mit hochwirksamen Inhaltsstoffen herstellt.

Einmal hinter die Kulissen von Dermalogica zu blicken war mir ein Anliegen, seitdem ich den Messestand auf der Beauty im letzten Jahr besuchte und dort bereits interessante Gespräche führen konnte.

Leider konnte ich damals nicht an dem Face Mapping teil nehmen. Umso erfreuter war ich, dass Johanna Muschalik (PR und Marketing) mich jetzt in Düsseldorf dazu einlud.

In den Hallen von Dermalogica angekommen, wurde ich herzlich von Johanna in Empfang genommen. Es gab ein Gespräch zu der Entstehung und Philosophie des Unternehmens. Es ist ein Frauenpower-Konzern – soviel ist klar! Jane Wurwand, die Gründerin des International Derma Institut in Los Angeles beschloss, etwas gegen den ernsthaften Mangel an wirksamen Produkten auf dem Markt zu unternehmen. Die Vision war eine Produktlinie frei von hautreizenden Stoffen. Diese sollten ähnlich wie beim Hautarzt individuell für die Bedüfnisse mit hochprofessioneller Beratung an den Mann/die Frau gebracht werden.

Mithilfe eins fähigen Chemikers gelang es Jane Wurwand eben solch eine Serie zu konzipieren. Und der Erfolg gab ihr Recht. Heute deckt Dermalogica die Bedürfnisse der Haut in Asien, Europa, Amerika, Australien und Afrika. Viele bekannte Größen wie Sarah Jessica Parker oder Victoria und David Beckham benutzen die Produkte und sind seit vielen Jahren treue Fans.

Bei Dermalogica zählt der Inhalt, nicht die Verpackung. Darum wird man hier teure, schnörkelige Tiegel vermissen. Auch der Duft von Parfum ist hier nicht vorhanden. Die Produkte riechen nach Inhaltsstoffen – aber in keinster Weise schlecht! Es wird auf das Wesentliche Wert gelegt und auf unnütze Zusatzstoffe verzichtet.

Doch nun zu meiner Behandlung:

Verla Leppin, Instructor bei Dermalogica führte mich an die Skin Bar. Hier wird das Face Mapping von einer geschulten Kosmetikern (in einem Kosmetikstudio oder einem Counter) durchgeführt. Denn der Verbraucher kann die Produkte ausprobieren bevor er sie kauft. Darum stehen auch Kosmetikpads, Wasser und warme Kompressen bereit.

Doch zunächst wird das Gesicht bei dem zuvor genannten Face Mapping unter die Lupe genommen. Dazu wird es in 14 Bereiche eingeteilt. (siehe Grafik)

Jede Zone hat ihr spezielles Bedürfnis und wird auch genau so versorgt. Bei mir wurde festgestellt, dass ich eine eher empfindliche, trockene Haut im Bereich der Wangen und Augen habe, dazu eine leichte Rosacea (kleine Äderchen, die je nach Stress und anderen Faktoren mehr oder weniger zum Vorschein kommen).

Meine passende Pflege dazu ist die Ultra-Calming-Serie. Eine hochwirksame Pflege für  sensible Haut. Sie lindert Rötungen und Reizungen und verbessert den Hautzustand nachhaltig.

Die Produkte verwende ich nun bereits eine Weile und bin immer mehr begeistert. Sie sind sehr ergiebig und sehr wirkungsvoll. Meine haut war selten so weich und „ruhig“.

Ein Produkt aus der Serie möchte ich besonders hervor heben. Es handelt sich um den Daily Microfiant. Er ist für alle Hauttypen geeignet. Es handelt sich um ein Enzympulver aus Reisbasis und kann täglich angewendet werden, da er so mild ist. Die Haut wird sanft von abgestorbenen Hautschüppchen befreit und sorgt für ein sichtbar glatteres und feineres Hautbild.

Hier ein Auszug von der Homepage: Das einzigartige Puder wird durch Wasserkontakt aktiviert; enthält Papain, Salizylsäure und Reisenzyme mit sanft peelender Wirkung, für eine glatte und strahlende Haut. Ein Komplex aus Bärentraube, Grapefruit und Süßholz gleicht unebenmäßige Pigmentierung aus. Superberuhigende Mischung aus Grünem Tee, Ginkgo und kolloidalem Hafermehl kühlt die Haut und macht sie strahlend und frisch.

Bislang war ich der Meinung, dass meine sensible Haut das nicht gut verträgt, aber ich bin begeistert!

Ich möchte euch hier noch das Fite Konzept ans Herz legen. Hierbei handelt es sich um einen Mikrokredit, der für die Existenzgründung von Frauen in Entwicklungsländern vergeben wird. Knapp 10.000 Frauen konnte Dermalogica 2011 mit dem projekt Fite unterstützen. Weitere 15.000 sollen bis Ende 2012 dazu kommen. Wie funktioniert es?

Auf den Produkten ist ein Code angebracht. Nach dem Kauf kann der Verbraucher diesen einlösen. So spendet das Unternehmen für jeden eingelösten Code 1$ an Fite.

Weitere Infos dazu erhaltet ihr hier.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Dermalogica und natürlich Johanna für den wirkungsvollen Einblick. 🙂 Es war sehr informativ und interessant!

Kraft tanken im Hotel Maximilian***** in Bad Griesbach

Im Februar wurde ich in das Quellness- und Golfhotel Maximilian***** eingeladen, um einen Testbericht zu verfassen. In Bad Griesbach angekommen, erwartete uns neben der Eiseskälte (-17 Grad) ein freundlicher Empfang in der riesigen Empfangshalle. Das fünf Sterne Hotel Maximilian punktet mit seinem sehr angenehmen Ambiente bereits beim Einchecken. Das Auto wurde in der hauseigenen Tiefgarage abgestellt. 

Wir bezogen unser großzügig gestaltetes Zimmer und genossen einen Willkommensgruß in Form eines Sektes und Obst. Die Ausstattung war üppig und reichte vom Bademantel, Handtüchern, Hausschuhen und Badetasche über zahlreichen Handtüchern und Decken. Es fehlte wirklich an nichts.

Das Hotel Maximilian liegt inmitten einer wunderschönen Landschaft, das Golfresort bietet für Golfer alles was das Herz begehrt. Der Golfplatz ist schnell erreichbar. Im Hotel befinden sich Golfshops und Unterstellmöglichkeiten für die Taschen. Leider konnten wir es nicht genießen, da es bei den eisigen Temperaturen im Februar natürlich viel zu kalt war.

Dafür genossen wir umso mehr das Thermalbad, welches mit 36 Grad eine wahre Wohltat war. Das Sport-Außenbecken hatte immerhin noch angenehme 28 Grad. Abends ist alles wunderschön beleuchtet und passt sich dem sonst auch stilsicheren Ambiente des Hotels an.

Im vorgelagerten Ruheraum kommt die Seele zur Ruhe und die Saunanlandschaft mit dem Aromadampfbad, den verschiedenen Saunen lässt jegliche Verspannung verschwinden.

Diese wurden mir übrigens ganz professionell von dem sehr netten Physiotherapeuten weg geknetet. Mit einem Blick hatte dieser meine Probleme erkannt und sich blitzschnell drauf eingestellt. Ich muss sagen, dies zeugt von Kompetenz und Fachwissen. Die anschließende kosmetische Gesichtsbehandlung ließ ebenfalls keine Fragen offen. Eine wunderbare Gesichtsmassage ließ den Alltagsstress abfallen.

Als Verpflegung hatten wir Halbpension. Über das Essen lässt sich ebenfalls nicht negatives sagen. Das reichhaltige Frühstück mit bayerischen Spezialitäten und einem üppigen Buffet ließ uns gestärkt in den Tag starten.

Abends wartete ein Drei-Gang Menü auf uns. Sehr zuvorkommende Kellner kümmerten sich rührend um uns. Da verzeiht man auch gern die kleine Verwechslung der Hauptspeise am letzten Abend 😉

Alles in allem ein Top-Hotel mit Entspannungsgarantie.
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Körperpeeling von Maria Galland

Vor einiger Zeit habe ich die die Kosmetikmarke Maria Galland bereits getestet, damals waren es einige Pröbchen, die mich schon begeistert haben. Als nun das Unternehmen anfragte, ob ich gern ein Produkt testen möchte, sagte ich direkt zu.

Zum Testen gab es das Körperpeeling mit 150 ml Inhalt. Preis: 27 Euro.

Ein paar Worte vorab zu Maria Galland. In den 60er Jahren revolutionierte Madame Galland den Kosmetikmarkt mit der Lancierung einiger neuer Cremes. Bis heute ist sie in der Entwicklung involviert, besonders Anti Aging ist ihr Spezialgebiet.

Ich testete das Peeling bei einer schönen, entspannten Dusche am Morgen. Das moussige Peeling verschmilzt auf der Haut und duftet ganz dezent floral. Der mitgelieferte Spartel erleichtert die Entnahme. Es lässt sich relativ gut verteilen und schmirgelt nicht zu doll. Ich bin ein Fan davon ein Körperpeeling morgens anzuwenden, da es den Kreislauf in Schwung bringt 🙂

Es ist wirklich sehr angenehm auf der Haut. Es entfernt abgestorbene Hautschüppchen und macht die Haut geschmeidig.

Zu den Inhaltsstoffen. Meerfenchel und Sonnenblumenöl wirken beruhigend. Was mich allerdings auf der Inhaltsstoffliste störte war PEG-75 Stearate. Sowas gehört meines Erachtens nicht in eine zeitgemäße Creme/Pflege.

Wäre dies nicht würde ich es uneingeschränkt empfehlen. So bekommt das Peeling noch ein „befriedigend“ als Note, da ich 27 Euro für 150 ml Inhalt ganz hart an der Preisgrenze finde.