Schlagwort-Archive: Design

Aunts & Uncles Miss Dog Biscuit von M*shi

 

Vor einiger Zeit habe ich euch den Onlineshop von m*shi vorgestellt, in dem es supertolle Sachen, fernab vom „normalo“ Look gibt. Heute wieder ein Artikel, den ich euch präsentieren möchte weil ich ihn so wundervoll finde.

Es handelt sich um die Echtledertasche Miss Dog Biscuit vom Label Aunts & Uncles. Sie hat noch den Zusatz „Grandma´s Luxury“ obwohl ich sie ganz und gar nicht omahaft finde. Sie besteht aus Premium-Rindsleder, ist dadurch ganz geschmeidig und weich. Ich habe sie in der Farbe braun erhalten, es gibt sie noch in anderen Farben.

Der Tragegurt ist verstellbar, so kann sie bequem auf Hüft- oder Oberschenkelhöhe getragen werden. Doch der eigentliche Clou ist der Innenraum 😉 Sie ist recht klein (21 x 21 cm) aber hat innen ein Handyfach, Stiftefächer, ein Kartenfach und ein Reißverschlussfach. Das Innenfutter ist aus Baumwolle und weiß/blau gestreift. Zudem befindet sich ein kleiner Karabinerhaken innen, der euch das anbringen eines Schlüssel o.ä. ermöglicht.

Ich finde sie toll, da sie eben nur das Nötigste beherbergen kann. Handy, Geldbörse, Schlüssel,einen Lippenstift, Visitenkarten…eben nur das was man wirklich braucht 😉

Sie kostet 79,99 Euro.

Zaubergarten lädt zum Träumen ein

Heute in genau acht Wochen ist Heiligabend. So langsam macht sich der ein oder anderen Gedanken, was man denn wohl verschenken könnte. Da kam mir der Zaubergarten gerade Recht, ein Onlineshop mit ganz liebevoll zusammen gestellten Accessoires und Dinge, die das Leben einfach etwas schöner machen. Bei mir kam zum Testen eine wunderschön gestaltete, handschriftliche Karte, ein Lesezeichen „Himmel auf Erden“ und ein Täschchen „Kokeshi“vom Wendekreis Berlin. Ich könnte mich hier stundenlang umschauen, weil es einfach so schön bunt und umfangreich ist. Was etwas stört ist, dass manche Artikelseiten nicht auf den Bildschirm passen und gescrollt werden müssen, vielleicht sollte man da mal was machen.

Das Täschchen ist wirklich sehr entzückend gearbeitet, mit Stickereien im Chinadesign. Die Rückseite ist aus Canvas, das Innenfutter in rosa. Total süß! 🙂

Dazu gibt es im Onlineshop passende Taschen! Ich bin drauf und dran mir eine zu bestellen. Die Sachen machen wirklich süchtig und sind genau mein Geschmack. Ich liebe Weiberkram 😉

Noch dabei war ein Ding, von dem ich nicht so ganz weiß was es ist. Habe es leider auch im Shop nicht gefunden. Es ist eine Dose mit einer aufgerollten Schnur, die stark duftet. Dabei ist eine Halterung. Vielleicht handelt es sich um eine Duftschnur?? Ich bitte um Aufklärung sofern jemand weiß, um was es sich handeln könnte.

Das kleine Baumwolltäschchen kostet übrigens knapp 12 Euro. Guter Preis wenn man nicht weiß, was man verschenken soll, oder?

Der Shop engagiert sich übrigens stark für soziale Projekte, es lohnt sich also doppelt hier etwas zu kaufen, ihr tut damit Gutes 😉

 

Swarovski kombiniert Schmuck mit Make-up

Sie sind funkelnd, kristallklar und brechen das Licht in tausende Facetten.

Die Faszination der Swarovski-Kristalle ist seit Jahrzehnten der genialen Kunst des visionären Daniel Swarovski zu verdanken, ihnen den lupenreinen Glanz von Diamanten zu verleihen.Mit der Lancierung seines ersten Parfums Anfang 2011 zeigte der viel bewunderte Meister des
Kristalls seine neue Ausdrucksform für mehr Emotionen und Feminität. Die Inspiration für den Duft, die Körperlinie und die erste Kollektion kleiner Make-up Kostbarkeiten war das Funkeln des Lichtes.

Seine spektakuläre, überlieferte Technik ist seit mehr als einem Jahrhundert unübertroffen. Dank
seines außergewöhnlichen Könnens auf dem Gebiet des Kristallschliffs ist der Name Swarovski zu einer Legende geworden.

Diesen Glanz können wir ab sofort nicht nur als Duft „Aura“ tragen, sondern auch als Lipgloss! Mit dem limitierten Rouge Scintillant glänzen eure Lippen ab sofort mit mikronisiertem Swarovski-Kristallpuder. Verpackt ist das ganze in einem edlen Geschmeide, welches ihr um den Hals tragen könnt. Auch das Döschen ist mit den Kristallen besetzt. Die Lippen strahlen so in 1000 Farben. Ihr müsst ihn unbedingt ausprobieren!

Zu erhalten in ausgewählten Parfümerien für etwa 60,00 Euro 🙂

 

Das blaue Wunder von Fossil

Blau machen! Aber so richtig! Das dachte sich auch Fossil bei der aktuellen Kollektion mit der kompletten Bandbreite der Blaupalette. Aquatöne von smaragd bis türkis und köniksblau. Alles ist vorhanden und passt sich super den neutralen Tönen im Kleiderschrank an. Sie werden zu Eyecatchern, laden den Blick zum Verweilen ein und wirken richtig schick.

Die Stelle Mini Aluminium in petrolfarben wurde mir zugesandt. Wie auch die andere Uhrenkollektion, die ich bereits vorgestellt habe, ist die Stella mini einfach umwerfend. Leicht zu tragen und mit metallicfarben ein absoluter Hingucker am Handgelenk! Ich liebe ohnehin Aquatöne, sie passt super zu weißen oder türkisen Oberteilen. Lässt sich super kombinieren. Sie hat nachtleuchtende Zeiger und eine Datumsanzeige.

Mir gefällt insbesondere das schmalere Design, sie ist nicht so klobig wie die anderen Uhren und sieht filigraner aus.

 

 

 

 

 

  • Gehäuse: 30 mm
  • Quarzwerk mit Datumsanzeige
  • Aluminiumband mit Faltschließe
  • Wasserdicht bis 5 ATM
  • 2 Jahre Garantie
  • Verpackt in Fossil Uhrendose
Preis: 119,00 Euro

Herbstmode von Hessnatur

 

 

 

Die neue Herbstmode von Hessnatur hat es mir angetan. Gewöhnlich ungewöhnlich aus feinsten Materialen, die ihr nicht von der Stange kaufen könnt werden euch hier in stylischer Form angeboten. Mode im Einklang mit der Natur. Zwei Teile aus der aktuellen Kollektion bekam ich zum Testen. Diese stelle ich euch hier einmal vor.

Pullover aus reinem Alpaka

Dieser grob gestrickte Pullover ist kuschelig weich und halt breite 3/4 Ärmel. Er umspielt super die Figur und ist hinten länger geschnitten. Durch seine weite Form wirkt dennoch feminin. Ich hatte etwas bedenken, ob der Stoff kratzig ist, er ist jedoch super weich und kuschelig. Genau das richtige für die kommenden kühlen Herbsttage. Ich habe mich sofort in das Stück verliebt.

Designt wurde er von Eviana Hartman, eine US Designerin, die es versteht Weiblichkeit mit sportlicher Eleganz zu paaren.

Anbei ein paar Infos zum Stoff Alpaka (Quelle: Hessnatur)

Alpaka

Alpaka ist die feine wärmende Unterwolle der Alpakas, die in Mittelamerika zu Hause sind. Die Wolle ist leicht, weich und wärmt gut. Alpaka gibt es in rund 20 verschiedenen Farbschattierungen von weiß über braun bis grau und schwarz.
Baby-Alpaka ist die kostbarste und feinste Alpakaqualität. Es wird nur von jungen Tieren oder von geschützten Körperpartien der Alpakas geschoren. Nur ca. 300 g dieses Haares gewinnt man von einem Tier. Baby-Alpaka ist gegenüber Alpaka wesentlich weicher und hat einen seidigen Glanz.

 

Nun versteht man auch den Preis von 89 Euro für dieses schicke Oberteil. Es muss mit der Hand gewaschen werden, das ist der einzige Nachteil daran. Allerdings haben die meisten Waschmaschinen heute Handwaschprogramme. Das erleichtert die Reinigung sehr.

Strickcape aus reinem Alpaka

Dieses wundervolle Strickcape aus Alpaka ist sehr schwungvoll und weit gearbeitet und mit großen Perlmuttknöpfen besetzt. Die Ärmel sind größenverstellbar. Es ist ebenfalls aus dem edlen Stoff, jedoch ist es ganz anders auf der Haut. Es fällt richtig schwer und ist auch nicht flauschig sondern eher weich und seidig. Der Stoff ist sehr anschmiegsam, wenn man es an hat fühlt man sich direkt wohl.

Es besteht aus Babyalpakahaar, was es seidig glänzen lässt. Es ist der edelste Stoff den man daher gewinnen kann. Man spürt es einfach! Die Kapuze gibt dem Cape den letzten Schliff. Ich habe es bereits im Sommer oft getragen, da dieser ja nicht immer war war. Es wärmt ohne dass man darin schwitzt. Ein unglaublich angenehmes Gefühl.  Der Preis beträgt 149 Euro. Es ist jeden Cent wert, wenn man es einmal anhatte weiß man warum 🙂

Auch dieses Kleidungsstück muss man per Hand waschen. Was ich nicht so praktisch fand war, dass die Knöpfe der Ärmel schnell auf gingen, allerdings kann man die Löcher einfach etwas enger nähen um dies zu beheben.

Bis zum 18.09.2011 bestellt ihr Versandkostenfrei! Einfach den Aktionscode bei der Bestellung eingeben!

 

Babor – Kräftige Farben Teak und Violet zum Herbst/Winter

Erlaubt ist was gefällt hieß es bereits auf der Fashion Week und ist das Motto der Herbst-Winter Trendfarben. Kräftige Töne erstrahlen diesmal über die grauen Tage – und trotzen somit der dunklen Jahreszeit. 

Babor hat passend dazu demnächst tolle neue dekorative Kosmetik für die Frau.

Mit dem Two-in-One Eyeshadow und Liner habt ihr gleich beides in einem, nämlich einen kräftigen Bronzeton samt passendem Liner. Der Lidschatten ist dabei in der Kappe versteckt. Öffnet man diese hat man direkt etwas auf dem Applikator, genau die richtige Menge für ein Auge. 

Das gleiche liefert auch der Two-In-One Eyeshadow, bei dem in der Farbe 03 Teak gleich zwei tolle Töne die Augen strahlen lassen. Schaut euch die Swatches an. die farben sind kraftvoll und wirken auf dem Auge dennoch nicht aufdringlich.

Beide Two-in-Ones haben eine UVP von 21,00 Euro.

Perfecting Translucend Powder heißt die neue Wunderwaffe für ebenmäßigen, matten Teint bei Babor. Das Puder verfeinert ohne das Make-up zu verändern und hält den ganzen Tag. Doch der Clou daran ist, dass er in ein einem Spender kommt. Man drückt mit dem Puderpad runter und folgt der bewegung, so wird ein Teil des Puders abgeschabt. Dies kann man beliebig oft wiederholen, je nachdem ob man das komplette Gesicht oder nur die Nase pudern möchte. Der Geruch war im ersten Moment etwas merkwürdig metallisch, dieser verflog aber recht schnell. Das Puder ist super mattierend und gibt dem Make up einen perfekten Abschluss. Zudem kann man ihn immer dabei haben, denn in seiner kompakten Dose passt er in jede Handtasche und bröselt nicht. Der integrierte Spiegel im Deckel sorgt für ein sicheres Auftragen – selbst unterwegs ;o)

UVP: 28,00 Euro (Finde ich absolut ok für ein Puder dieser Qualität)

Preview Cecil Herbst/Winter Kollektion

Cecil holt den Indian Summer in seine aktuelle Kollektion. Brauntöne, kariert oder grün/beige/ocker/lila dominieren in diesem Herbst.

Ich bekam drei Teile aus der aktuellen Kollektion zum Testen zugesandt. Cecil ist eine meiner Lieblingsmarken, weil sie mit 12 Kollektionen pro Jahr nie langweilig werden und immer den Nerv der Zeit treffen. Hübsche Accessoires geben bei Cecil den letzten Schliff. Die Größen Range reicht von XS – XXL wobei ich die Passform super finde. Selbst beim Waschen behalten sie die Form und gehen weder ein noch auseinander. Ein weiterer Vorteil bei Cecil ist, dass alle Kleidungsstücke maschinenwaschbar sind. Sie sind figurbetont oder figurumspielend – je nachdem wie man es braucht. Dies finde ich bei kaum einer anderen Marke so schön wie bei Cecil.

Die Tücher sind stets der absolute Traum. Wie auch das neue karierte Tuch mit Fransen und Nieten. Ein absoluter Hingucker aus 95% Viskose und 5% Baumwolle.  Bei einer Größe von 95 x 95 cm kann man es wahlweise als Dreieck legen oder flach rollen. Es ist bei 30 Grad im Schonwaschgang waschbar. Der Preis beträgt – wie für Cecil Tücher typisch – 19,95 Euro, was ich persönlich nicht zu viel finde für ein Tuch dieser Klasse.

Ein weiteres trendiges Teil der neuen Kollektion ist die Karo-Longbluse in der Farbe cacao. Sie besteht aus 100% Baumwolle und ist total angenehm luftig leicht. Der Stoff fließt sehr angenehm um den Körper. Ihre Turn-up Ärmel und der Tunnelzug geben der Bluse einen sportiven Touch ohne dabei an Eleganz zu verlieren.

Die Farben sind erdig, warm. Richtig schön zum Nude-Make up :o) Ein breiter Kragen lockert das Design der Bluse auf und verleiht ihr einen super femininen Look. Sie ist ein Traum und ich möcht gar nicht mehr heraus schlüpfen :o)

Der Cecil- Stamp ist an jedem Knopf und auf den Schildchen an der Seite angebracht.

Preis: 49,95 Euro

Ein weiterer Farbtupfer in der kalten Jahreszeit ist die Langarm-Karobluse, kräftiges rot „cranberry“ durchbricht die Tristess und frischt auf. Was mir an dieser Bluse besonders gut gefällt ist die zum Teil versteckte Knopfleiste sowie  die Ärmel, die beim Umschlagen eine andere Farbe zum Vorschein bringen.  Ein klassischer kleiner V-Ausschnitt peppt die Bluse auf. Sie passt super zu Jeans oder auch schwarzen Hosen.

Einen weiteren Eyecatcher findet man an den asymmetrisch zusammengesetzten Mustern. Ich finde es einfach super, wie durchdacht die Kleidung gemacht ist.

Material: 63% Baumwolle 34 % Nylon 3 %Elasthan Maschinenwäsche auf 30 Grad.

Preis: 39,95 Euro. Absolut ok dafür.

Alle Kleidungsstücke sind ab sofort auch im Onlineshop zu bekommen. Schaut mal vorbei und stöbert ein wenig, ihr werdet ganz sicher fündig :o)

Cecil über Themes und Styles im Herbst/Winter 11/12
Für Herbst/Winter 2011/12 präsentiert CECIL Mode mit natürlichen Einflüssen. Kernige Materialien, wie grobe Wolle und verwaschene Denims sowie Karos machen diesen Look aus. Allover Prints mit Blumen oder Minimal Prints verleihen eine feminine Note. T-Shirts sind lässig und werden mit platzierten Prints sowie Wordings versehen. Karohemden mit gerader Silhouette sind bei den Oberteilen im Fokus. Grobstrick Artikel wie lange Cardigans vermitteln Wohlfühl-Charakter. Westen mit Details aus Lammfell-Imitat bezeugen Aktualität. Bei den Hosen ist Denim mit neuen Waschungen und dezenten destroyed-Effekten angesagt.

Die Silhouette reicht von Slim Formen bis hin zu den neuen Bootcut Varianten mit leichtem flared leg. Die Passform ist stets figurumspielend, für höchsten Tragekomfort. Auch Baumwollhosen kommen verstärk zum Einsatz. Kleider zeigen sich feminin und kommen in knielangen sowie knöchellangen Formen. Bedruckt sind sie mit Allover Prints aus Blumen oder großflächigem Paisley. Details wie Knopfleisten, Badges, Labels oder Stitchings ergänzen. Der Blazer feiert ein Comeback und erinnert an den Landlord Stil in softem Cord mit gepatchten Ärmeln.

Diesel Jeans bis 70% billiger

Falke – der Herbst wird glänzend

Seit jeher ist die Marke Falke für mich der Inbegriff für gute Unterwäsche und Strümpfe. Die neue Kollektion für Herbst/Winter 2011 trifft meinen Geschmack total, denn der Look besticht in diesem Jahr durch glänzende Naturtöne. Egal ob Megamaschen oder das klassische Zopfmuster – warme Strickstrümpfe in modischem Design sind zur Herbst/Wintersaison 2011/12 ein Must Have! 

Neu in diesem Jahr sind die variablen Längen bei Longsocks, Kniestrümpfen und Overknees. Die Strümpfe lassen sich so optimal der vielfältigen Schuhmode anpassen.

Zu meinem neuen Kleid von ZERO passen die Strümpfe übrigens hervorragend und ich hätte mit nie gedacht, dass ich mal ein klassisches Outfit mit derart femininen Musterstrumpfhosen tragen würde. Das Dessin in gewagt, ein Hingucker und dennoch stilsicher und vielseitig kombinierbar. Selbst der Metallic-Look der Produktgruppe Falke Luminance greift die High-Fashion Elemente der 80er auf und haut uns optisch einiges um die Ohren. Ich bin wirklich beeindruckt.

Falke führt zur Herbst/Wintersaison 2011/12 darüber hinaus zwei neue funktionale Produkte ein. Die Falke Silhouette Control Panty 50 ergänzt die Gruppe der formenden Strumpfhosen. Die Frau hat die Möglichkeit auf unkomplizierte Art und Weise Bauch, Beine und Po vorteilhaft zu formen. Die Semi-opaque Optik bei 50 Denier (Anm. d. Redaktion: Damit ist die Dichte des Stoffes gemeint, je höher die Zahl, desto fester und dichter der Stoff) eignet sich besonders zum Einsatz in der kalten Jahreszeit. Die Falke Active Support 20 Stay-ups komplementieren das Portfolio der Produkte mit stützender Funktion. Der eingestrickte Druckverlauf vom Knöchel bis zum Oberschenkel (Stützklasse 3) sorgt für eine vitalisierende Wirkung. Die Stay-ups fördern die Durchblutung und beugen so der Ermüdung belasteter Beine aktiv vor. Die femininen und funktionalen Stay-ups sorgen für gesunde und schöne Beine rund um die Uhr. Perfekt wenn man viel unterwegs ist, viel steht oder fliegt.

Zur Haltbarkeit und Qualität der Strumpfhosen und Strümpfe kann ich nur sagen: Hält! Und zwar lange. Sie sind extrem reißfest und halten auch die ein oder andere Party in High Heels aus ohne Laufmaschen. Mich hat die Qualität überzeugt, ich bin daher gern bereit 20 Euro für eine Strumpfhose zu berappen.

Fashion für den Mann von Roy Robson

In dem üppigen Karton mit Teilen der neuen Roy Robson Kollektion Frühjahr/Sommer 2011 befand sich eine hochwertige Mischung aus Hemden, einem Langarm-Shirt, einer Jacke, Hosen und Gürteln. Und bereits der erste Eindruck ließ vermuten, dass es sich hierbei um besonders edle Kleidungsstücke handelt. Aber, eins nach dem anderen.
Fangen wir mit den Hemden an: Die Farben der Saison sind im Grunde bei allen Herstellern identisch, doch hier habe die Designer von Roy Robson tatsächlich ihre Kreativität auf ein besonders hohes Niveau gestellt. Besonders hat mir ein grob kariertes Hemd gefallen. Rosa und graue Kästchen formen ein ungewöhnliches Farbspiel und schenken dem Hemd eine wunderbar herausragende Note. Der taillierte Schnitt ist auch mit Herrenfiguren, die auf einen Waschbrettbauch verzichten müssen, zweifelsohne gnädig. Eine tolle und durchaus schmeichelhafte Passform. Besonders an diesem – aber auch bei allen anderen Hemden –  gibt es wirklich hübsches Accessoires: Schlägt man den Ärmel einmal um, so erscheint unter der nun nach außen gestülpten Manschette ein zartes blaues und feines Paisley-Muster. Die Kombination mit dem grau-rose Kästchenmuster ist sehr überraschend und sieht absolut großartig aus. Kleine Applikationen an unterschiedlichen und dezenten Stellen des Hemdes zitieren diese Idee. Auch die anderen Hemden funktionieren nach einem ähnlichen Überraschungsprinzip und machen Spaß, weil sie einfach toll aussehen und sich großartig anfühlen.
Die Gürtel riechen nicht nur nach hochwertigem Leder, sie sehen auch super gut aus. Weiches, festes, wunderschön aufbereitetes Leder, das sich hervorragend in den beiliegenden Hosen macht. Wie bereits bei den Hemden, handelt es sich hierbei um ein im Grunde klassisches Kleidungsstück, dass die Modedesigner von Roy Robson dennoch mit mehr als einer Prise Besonderheit ausgestattet haben. So fühlt sich der Stoff viel glatter und weicher an, als bei den weitaus meisten Jeans. Und auch sie überzeugen durch kleine Finessen, wie die groben Näharbeiten auf den Gesäßtaschen. Das sieht sehr stylisch und zugleich sehr kernig aus. Klasse.


Und dann als wertigster Teil der Sendung: Die Jacke. Wahnsinn! Die Jacke sieht super schick, sehr trendy und zugleich extrem leger aus. Eine starke Mischung. Kann man zur Jeans anziehen und auch zur Stoffhose, zum entspannten Geschäftstermin und abends in die Kneipe. Und auch sie vereint alle bisher genannten Vorzüge: super Stoff, modern geschnitten, großartige Farbwelt und eben vielseitig anzieh- bzw. einsetzbar.
In Summe muss man sagen, dass die Kollektion von Roy Robson wirklich toll ist. Die Teile sind sicherlich nicht billig. Aber wirklich sehr besonders und einfach schön.

Fashion at it´s best. Ich freue mich bereits auf die Herbst/Winter Kollektion.

Getestet wurde die Kleidung von meinem Kollegen und guten Freund 🙂 Vielen Dank an ihn!

Nightec hat das DAS für wo dunkel…

Als mich die Firma NighTec anrief und sich mit den Worten meldete „Wir machen alles, was im Dunkeln leuchtet“, war meine Neugierde geweckt. Um hinter das Geheimnis zu kommen und zu sehen was ich da testen soll schaute ich zunächst auf der Homepage nach – und war wirklich beeindruckt.

Wir alle kennen die Sterne im Kinderzimmer der Kinder, die im Dunkeln hell aufleuchten und den Kids so die Angst in der Dunkelheit nehmen. Doch was die Firma NighTec vertreibt ist wirklich klasse. Sogar leuchtende Pflastersteine und leuchtende Wandfarbe sind mit im Angebot.

Ich bekam eine Leuchtpyramide und eine Leuchtkugel zum Testen. Sie bestehen zu ca. 90% aus natürlichem Gestein wie Quarze und Sande und natürlich NighTec Leuchtmaterialien. Die Form der Pyramide hat einen eher mystischen Hintergrund und betont dies mit dem Effekt des Leuchtens. Die Kugel hat eine eher neutrale Form und schmeichelt der Hand stärker. Einsatz finden sie im gesamten Haus. Im Kinderzimmer dienen sie als Nachtlicht, welches die Augen nicht belastet, da die Leuchtkraft während der Dunkelheit langsam abnimmt. Trotzdem hält der Effekt die ganze Nacht über an.

Im Wohnzimmer oder Büro kann man sie als Dekoobjekte einsetzen. Die Pyramide habe ich mir ins Schlafzimmer gestellt und die Kugel nahm meine Tochter mit in ihr Kinderzimmer.

Tagsüber lädt der Leuchtstoff auf, um dann in der Nacht seine volle Kraft zu entfalten. Es dauert etwas, bis sich die Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben, darum erkennt man die volle Pracht auch erst nach etwa 45 Minuten.

Nachdem sich die Augen jedoch an die Dunkelheit gewöhnt haben, strahlen die Objekte. Es beeindruckte mich sehr und war trotz meines nicht mehr ganz so jugendlichen Alters völlig fasziniert. Meine Tochter übrigens auch, denn das Nachtlicht in der Steckdose kann sie sich nun sparen.

Die Leuchtkugel/-Pyramide lässt sich ganz toll als Wegweiser im Dunkeln einsetzen. Auch eine Idee für ältere Menschen oder Kinder. Da stimmt das Motto von NighTec: „Wir haben DAS für wo dunkel…“  ;o)

Der Effekt des Nachtleuchtens bzw. Nachtleuchtens nennt sich „Phosphoreszenz“, es stammt von Phosphor, der die gleiche Eigenschaft besitzt. Die Alchemisten haben den Effekt nach dem Element Phosphor benannt, Phosphor selbst reagiert jedoch chemisch, das wusste man damals nicht, so gesehen ist die Namensgebung eigentlich falsch, jedoch historisch so gewachsen. Die Produkte enthalten allerdings kein Phosphor und sind völlig unbedenklich – auch für Kinderhände.

Hier eine Übersicht von NighTec zu den angebotenen Produkten, die ich als sehr informativ erachte:

 

Sind die verwendeten Leuchtmittel giftig oder radioaktiv?

Die verwendeten Leuchtmittel sind nicht giftig oder radioaktiv. Alle Leuchtmittel sind getestet und besitzen die EN 71-3 – Zulassung (Spielzeugnorm).

 

Wie funktioniert der Leuchteffekt?

Unsere Leuchtmittel werden durch UV-Licht bzw. den UV-Lichtanteil von Lichtquellen aufgeladen. Die Leuchtmittel  geben in der Dunkelheit, bei Wegfall der Lichteinstrahlung, Licht einer Farbe ab.

 

Wie lange leuchten die Produkte?

Bei dieser Frage ist es wichtig, den Hintergrund der Frage zu klären. Beantworten wir diese Frage bezogen auf der Basis von Sicherheitstechnik und Notfalltechnik, so lautet die Antwort: „Über 20 Stunden bis zu mehreren Tagen, je nach Produkt“. Diese Antwort hat einen technischen Messwert als Grundlage, welcher dem 100-fachen Wert der Wahrnehmbarkeitsgrenze des menschlichen Auges entspricht. Die Antwort auf diese Frage – mit dem Hintergrund der Sicht des Endkunden – liegt bei acht bis zwölf Stunden, je nach Anwendung. Wichtig ist hierbei, dass die Produkte für die Dunkelheit gemacht sind, d.h. die Produkte liegen im Dunkeln und das Auge des Betrachters ist an die Umgebung entsprechend angepasst.

 

Warum verliert der Leuchteffekt während der Nacht seine Leuchtfarbe?

Das menschliche Auge hat zwei Arten von Rezeptoren zur Wahrnehmung von Licht: Stäbchen und Zäpfchen. Die Stäbchen nehmen keine Farbe wahr, lediglich Kontraste, die Zäpfchen nehmen jeweils rotes, grünes und blaues Licht wahr und setzen die Farbinformation für das Gehirn daraus zusammen. Die Zäpfchen brauchen mehr Energie, um die Farbinformation richtig umzusetzen. Wenn der Leuchteffekt schwächer wird, ändert sich die Farbe des Leuchteffekts nicht, jedoch können die Zäpfchen nicht ausreichend Information aus dem einfallenden Licht zum Erkennen der Farbe ziehen, so dass die Stäbchen fast alleinig arbeiten und lediglich den Kontrast übertragen.

 

Ich habe das Leuchtverhalten getestet und nach 2 Stunden kann ich kaum noch einen Leuchteffekt erkennen. Wie kann das sein?

Unsere Produkte sind für die Dunkelheit gemacht. Der beste Test unserer Produkte ist die Anwendung zu Hause. Legen Sie z.B. eins unserer Produkte auf den Nachttisch über mehrere Tage. Sie werden bemerken, dass Sie unser Produkt die ganze Nacht zu verschiedenen Zeitpunkten gut bis sehr gut wahrnehmen, da das Produkt im richtigen Kontext angewendet wird und auch Ihre Augen an die Dunkelheit angepasst sind. Ein Leuchtdauertest tagsüber hat den Nachteil, dass das Auge an eine hohe Lichtintensität angepasst ist und somit ist eine Überprüfung der Leuchtdauer z.B. in Kaffeepausen nicht möglich, da Sie mindestens 20 Minuten in der Dunkelheit sein sollten, damit Ihr Auge sich angepasst hat.

 

Altert der Leuchteffekt über die Jahre?

Die Leuchtmittel und der Leuchteffekt altern grundsätzlich nicht bzw. sind nur von der Alterung der Trägermaterialien abhängig. Wird unser Produkt in einem Trägermaterial eingesetzt, welches über die Jahre unter UV-Licht vergilbt, so ist die Aufladung der Leuchtmittel und die Abstrahlung des Lichtes beeinträchtigt.

Ich habe die Farbe auf einen dunklen Hintergrund aufgetragen und erkenne nur einen schwachen Leuchteffekt. Was habe ich falsch gemacht?

Bei lichtdurchlässigen Leuchtmaterialien aus unserem Hause ist es wichtig, dass der Hintergrund so weiß wie möglich ist, da dunkle Farben sonst das einfallende und später austretende Licht schlucken.

 

Wofür eignen sich ihre Produkte nicht bzw. wo liegen die Grenzen?

Unsere Produkte sind für die Dunkelheit gemacht und ersetzen keine Anwendungsgebiete, bei denen die konstante Leuchtdauer von Lichtquellen gefragt ist, wie z.B. für Werbeschilder.

 

Neugierig geworden auf alles was im Dunkeln leuchtet? Dann gewinnt doch selbst eine Leuchtkugel oder Leuchtpyramide! Hier habt ihr die Möglichkeit dazu.

Nightec findet ihr auch auf Facebook! Werdet Fan und seid informiert über die Dinge, die Licht ind Dunkel bringen :o)